10. Oktober 2016: Gedenkstunde für Sigrun Angermeyer – Gründungsversammlung des gemeinnützigen Vereins „wings for children“

Gründungsversammlung des gemeinnützigen Vereins „wings for children“

carat-charity

Am 8. Oktober 2011 ist die Mitgründerin und langjährige Geschäftsführerin der CARAT, Frau Sigrun Angermeyer, im Alter von nur 42 Jahren mit ihrem Firmenwagen tödlich verunglückt.

Aus diesem Anlass fand heute, fast auf den Tag 5 Jahre nach dem Unfall, eine kleine Gedenkstunde im ehemaligen Büro von Frau Angermeyer statt.

Bei dieser Gelegenheit stellten Manfred Angermeyer und Peter Drexl den anwesenden Kolleg/innen und Partnern das Projekt des geplanten gemeinnützigen Vereins zur Unterstützung benachteiligter Kinder vor.

Trotz der kurzfristig erfolgten Einladung waren fast alle Angestellten und Partner persönlich anwesend und es erfolgte freudig die gemeinschaftliche Unterzeichnung des Gründungsprotokolls für die Organisation „Wings for Children – Sigrun Angermeyer e.V.“

Die anwesenden Geschäftsführer sowie Matthias König, der Prokurist und Bruder der verstorbenen Frau Angermeyer, zeigten sich hocherfreut, dass die komplette „Belegschaft“ geschlossen auf dem Gründungsprotokoll wiederzufinden ist – einige sogar als gehobene Mitglieder mit einem ansehnlichen 3-stelligen Jahres-Mitgliedsbeitrag.

Das Ziel des neu gegründeten Vereins gilt der Unterstützung von Kindern aus sozial schwachen und benachteiligten Familien, durch finanzielle oder sachliche Zuwendungen, oder durch Unterstützung bei Ausflügen, Klassenfahrten und sonstigen Projekten. Hierbei sollen auch christliche Werte vermittelt werden, die der streng gläubigen Protestantin Sigrun Angermeyer stets am Herzen lagen.

Im nächsten Schritt wird der Verein im entsprechenden Register beim Amtsgericht eingetragen sowie ein Antrag auf Gemeinnützigkeit bei den zuständigen Finanzbehörden gestellt.

Wir halten Sie über unsere Website auf dem Laufenden!

Interessenten an einer Mitgliedschaft können sich hier registrieren bzw. anmelden: